Yacht mieten Mallorca.jpg


Mit Dolphinboats eine Yacht mieten und Mallorca kennenlernen


Die bezaubernden Balearen wären nichts ohne ihr Zentrum – und das ist eindeutig Mallorca. Eine Yacht zu mieten und Mallorca in Ihrem ganz persönlichen Tempo kennenzulernen, ist die beste Methode, um der Inselmetropole der Balearen einen Besuch abzustatten. Tauchen Sie mit Dolphinboats in ein mediterranes Urlaubsparadies ein, das keine Wünsche offen lässt – ob nun in puncto Entspannung, Kulinarik, Kultur oder Sport. 
 

Ihr Luxusyacht-Erlebnis mit Dolphinboats: Entspannen und genießen


Aber wie sieht das Luxusyacht-Erlebnis von und mit Dolphinboats überhaupt aus? Zunächst einmal entscheiden Sie sich für eine Luxusyacht aus unserer Flotte. Das kann je nach Ihren Vorlieben eine kleine Segelyacht sein, ebenso aber auch eine große und motorisierte Yacht mit acht Kojen und eigenem Swimmingpool. 

Unser Team kümmert sich dann darum, dass Sie rundum entspannen können. Ihr persönlicher Kapitän hält die Luxusyacht auf Kurs und steuert die Ziele an, die Ihnen im Rahmen Ihres Inselbesuchs vorschweben. In der Küche verwöhnt Sie Ihr eigener Küchenchef mit Köstlichkeiten, die sicherstellen, dass Sie Ihren Urlaub auch kulinarisch im Gedächtnis behalten. 
 

Der größte unterirdische See Europas: Ein Highlight unter den Balearen


Wenn Sie eine Yacht mieten und Mallorca genießen möchten, gibt es einige geheime Hotspots, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten. Da wären zum Beispiel die Tropfsteinhöhlen namens „Cuevas del Drach“ an der Ostküste. 25 Meter tief in der Erde verborgen geht es über eine Länge von 1,2 Kilometern vorbei an beeindruckenden Stalaktiten und Stalagmiten. Tatsächlich befindet sich hier der größte unterirdische See Europas. Weiterer Pluspunkt: Selbst in den Sommermonaten herrschen hier unten vergleichsweise kühle Temperaturen von etwa 20 Grad Celsius. Wenn Sie sich etwas abkühlen und optisch etwas geboten bekommen wollen, sollten die Tropfsteinhöhlen also definitiv auf Ihrer Reiseliste stehen. 
 

Eine Yacht mieten und Mallorca vom höchsten Aussichtspunkt begutachten


Atemberaubend. Dieses Wort reicht aus, um den Ausblick zu beschreiben, den Sie vom Aussichtspunkt „Mirador es Colomer“ genießen dürfen. Dieser liegt auf der Halbinsel Cap de Formentor und ist über den Hafenort Port de Pollenca zu erreichen. Zwar dauert es etwas, bis Sie alle Stufen gemeistert haben, um die 232 Meter hohe Spitze zu erreichen. Doch der Blick auf das Meer und das Umland macht dies eindeutig wieder wett. Die Sonne spiegelt sich im Meer, das sich in seinen schönsten Blauschattierungen zeigt, während in der Ferne die Schwesterinsel Menorca glitzert. Das ist Inselfeeling pur. 
 

Ein Festival für die Sinne: Der „Mercat d'Olivar“


Wo werden alle unsere Sinne angesprochen? Natürlich, auf einem Markt. In der nördlichen Innenstadt kommt beim täglichen und riesigen „Mercat d'Olivar“ das Beste zusammen. Sobald Sie eine Yacht mieten und Mallorca besuchen, sollte ein Besuch des Marktes nicht fehlen. Der Duft von fangfrischen Meeresfrüchten, dazu der Blick auf saftigen Schinken und knackiges Gemüse vermischt mit dem Enthusiasmus und Charme der Marktschreier – das ist ein einzigartiges Einkaufserlebnis. 
 

Ein Stück Karibik auf Mallorca: Mehr als fünf Kilometer feiner Sandstrand


Mallorca liegt bekanntermaßen im Mittelmeer, doch am „Playa Es Trenc“ könnte man glatt meinen, man befände sich in der Karibik. Er ist nur einer von mehr als 180 Stränden auf der Insel, dank seines traumhaft weißen Sands jedoch einer, an dem man nur allzu gern verweilt. Seine Vorzüge sind darüber hinaus, dass er flach abfällt und in einem Naturschutzgebiet liegt. Ruhe und Entspannung sind hier also vorprogrammiert. Weiterer Pluspunkt: Der Strand ist mehr als fünf Kilometer lang. Selbst an Tagen, an denen viele Leute Es Trenc besuchen, verteilen sie sich auf dem weitläufigen Sandstrand so, dass jeder ausreichend Platz zur Verfügung hat.  
 
 
 
 
DE
 
x