Yachtcharter Mallorca

Ihr Yachtcharter auf Mallorca mit Dolphinboats


Wie kaum eine andere Insel verkörpert Mallorca die Vielseitigkeit, die einen Urlaub auf den Balearen auszeichnet. Während an einigen Plätzen das wahre Leben pulsiert, geht es an anderen Orten der Insel beschaulich und entspannt zu. Das Beste daran ist, dass Sie bei Ihrem Yachtcharter auf Mallorca ganz allein entscheiden, ob Sie gerade die turbulente oder die entspannte Seite der Insel wahrnehmen möchten. Dank Ihrer privaten Luxusyacht haben Sie Ihr Urlaubserlebnis selbst in der Hand. 
 

Extra-Luxus bei Ihrem Yachtcharter auf Mallorca: Unser Private Concierge Club


Als exklusives Mitglied unseres Private Concierge Clubs wird Ihr Yachtcharter auf Mallorca noch angenehmer. Denn Ihr persönlicher Concierge kümmert sich um all das, was Ihnen ansonsten kostbare Zeit stehlen würde. Sei es die Organisation einer Limousine für den Weg vom Flughafen zu Ihrer Luxusyacht oder auch ein ausgiebiges Abendessen im Restaurant, um am ersten Urlaubstag gebührend in Ihren Luxusurlaub zu starten. Ihre Private Concierge Member Card ist der Schlüssel zum luxuriösen Glück. 
 

Für einen Kühlschrank mit Genüssen nach Ihrem Geschmack 


Übrigens: Auch den Ersteinkauf von Getränken und Lebensmitteln übernimmt Ihr persönlicher Concierge sehr gern. Wenn Sie an Bord gehen, ist der Kühlschrank dann bereits mit Ihrem Lieblingswein, der Lieblingsschokolade und weiteren Genüssen, auf die Sie nicht verzichten möchten, gefüllt. Besser lässt es sich in Ihren luxuriösen Yachtcharter auf Mallorca kaum starten. 
 

Das junge Szeneviertel: Santa Catalina bei Ihrem Yachtcharter auf Mallorca entdecken


Tatsächlich war Santa Catalina früher ein eher unbekannter „Fischerbezirk“ der Insel, den Touristen kaum betraten. Mittlerweile hat sich Santa Catalina aber zu einem echten Szeneviertel entwickelt. Auf kleinem Raum drängen sich hier, etwas außerhalb der alten Stadtmauern, mehr als 80 Lokale, in denen Sie Herz und Seele Mallorcas hautnah erleben können. Der Bezirk ist eine wahre Fundgrube, um einzigartige Souvenirs und Handwerkskunst zu entdecken, die es so wohl kein zweites Mal auf der ganzen Insel gibt. Extratipp: An der Placa de Navegacio liegt eine kleine Markthalle namens Marcat Santa Catalina. Einen Rundgang sollten Sie sich hier keinesfalls entgehen lassen. 
 

Mallorca riechen und schmecken: Wein und Paella auf mallorquinische Art


Mittlerweile ist es nicht unüblich, dass auf Mallorca auch Wein angebaut wird. Doch wachsen die meisten Weinreben im Flachland und nicht an terrassenartigen Hängen. Dennoch gibt es sie – zum Beispiel an der Finca namens „Stairways“, die dem Deutschen Professor Karl Popp gehört. Hier ist es möglich, im Rahmen einer „Weintour“ dem Weinbau der Insel auf den Zahn zu fühlen. Bei einer Führung erfahren Sie, worauf es beim Anbau von Wein ankommt und brausen mit einem Jeep von Weinberg zu Weinberg. 

Spanien, und auch Mallorca, wäre jedoch nichts ohne seine würzige Küche, zu der eine gute Paella ohne Frage dazugehört. In diversen Hotels und Restaurants auf der Insel können Sie an einem Kochkurs teilnehmen, bei dem Sie von Grund auf lernen, worauf es bei der Zubereitung einer Paella ankommt. Was dabei jeder Novize sofort lernt: Der spezielle Reis aus Valencia, „Bomba“ genannt, ist der einzig wahre Paella-Reis. Denn nur er nimmt den Geschmack des Fonds, das man hinzugibt, in Gänze auf. So erhält die Paella ihre intensive und aromatische Note. 
 
 
 
DE
 
x